Pi AllguthSüddeutscher Tankstellenbetreiber setzt auf Luftschleier-Technik von Teddington

Tankstellen verkaufen heute längst nicht nur Öl und Treibstoff. Sie sind oft hoch frequentierte Supermärkte, in denen es nicht nur Getränke, Tabakwaren und Reisezubehör gibt, sondern auch Lebensmittel, Backwaren, Snacks oder Geschenkartikel. Zweitausend Kunden täglich zählt der Süddeutsche Betreiber Allguth im Durchschnitt bei seinen Tankshops, von denen jeder mit 400 Quadratmetern Verkaufsfläche schon ein kleiner Supermarkt ist. Das bedeutet bis 4000 Türöffnungen am Tag. Und jede davon für sieben bis zehn Sekunden Dauer. Vom frühen Morgen bis tief in die Nacht, oft rund um die Uhr: fast zehn Stunden offene Tür, Tag für Tag. Jetzt hat das Unternehmen seine Filialen mit Luftschleier-Anlagen von Teddington ausgestattet.

Türluftschleier: die Summe aller Vorteile

Für Allguth sind die neuen Luftschleier die Summe aller Vorteile: Zum einen wird Energie gespart, weil die fast pausenlos bewegten Türen mit der damit einhergehenden Querströmung durch den gebündelten, ruhigen Luftstrom der Teddington-Anlage ersetzt wird.

Die energetische Rechnung zeigt einen Kostenvorteil von mehr als 50 Prozent. Mindestens ebenso wichtig ist die Wirkung der offenen Tür: Damit wird der Shop ein Teil des öffentlichen Raumes, den eine Tankstelle darstellt, und die Barriere zum Eintreten – insbesondere für Kunden, die nicht tanken – wird erheblich gesenkt. Außerdem bleibt das Raumklima gleichmäßig und ganz ohne Zugluft. Das ist gut für die Kunden, die Mitarbeiter und nicht zuletzt auch für die Ware, zum Beispiel für die Schokolade, welche in Tankshops bekanntlich eine besonders wichtige Rolle spielt und im Sommer unter der von außen eindringenden Hitze leiden würde.

Zufrieden mit der Teddington-Technik

Die Teddington-Anlagen der E-Serie, die bei den Allguth-Shops eingesetzt werden, sind mit Druckkammer-Düsentechnik ausgestattet, die deutlich weniger Energie als herkömmliche Systeme mit konventioneller Luftführung benötigt. Hier wird der Luftstrom komprimiert und gleichmäßig über die gesamte Ausblasbreite verteilt, so dass bis hinunter auf den Boden ein konzentrierter, gegen die Außenluft gerichteter Schleier entsteht – eine Tür aus Luft, unsichtbar aber hoch effizient.

Auch im Alltagsbetrieb und in der Wartung hat dieses System viele Vorteile. Durch die Verstellbarkeit der Düse, die unter-schiedlichen Gerätebreiten, Leistungsklassen und Bauformen bietet die E-Serie für nahezu alle Anwendungen eine Lösung und wird nahezu jeder baulichen Situation gerecht. So zum Beispiel auch bei Allguth.

Eine Schräge an der Decke vor der Tür würde normalerweise den Einbau einer Luftschleieranlage unmöglich machen. Dank der stufenlosen Verstellbarkeit der Luftdüse konnte der Luftstrahl trotz des ungünstigen Installationswinkels genau dorthin gelenkt werden, wo er für die wirksame Abschirmung benötigt wird, nämlich entlang der Türöffnung.
Der Chef der Allguth-Filiale an der Münchner Straße in Karlsfeld ist zufrieden: „Der Markt bleibt auf Temperatur. Waren und Kunden sind auch im Bereich des Eingangs vor Kälte oder Hitze geschützt. Vor dem Umbau hatten wir ein normales Gerät ohne Düse, das war laut und verbrauchte mehr Energie.“

PDF-Download

ZIP-Download